Luftige Windbeutel mit Erdbeer-Joghurt-Creme

Diese Zutaten braucht ihr

  • 2 Becher Elinas Joghurt nach griechischer Art Honig (à 150 g)
  • 75 g weiche Butter
  • 1 TL Zucker
  • 150 g Mehl
  • 4 Eier
  • 3 Blatt weiße Gelantine
  • 200 g TK-Erdbeeren
  • einige sehr fein geschnittene Zitronenmelisseblättchen
  • Puderzucker zum Bestäuben
     

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten + Ziehzeit

Anzahl Stück: 50

So wird's gemacht

  1. Butter, 250 ml Wasser und Zucker aufkochen. Mehl auf einmal dazugeben und solange rühren, bis sich der Teig als Kloß vom Boden löst.
  2. Topf vom Herd nehmen, 1 Ei unterrühren, etwas abkühlen lassen und die weiteren Eier einzeln unterrühren.
  3. Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen, ca. 50 kleine Tupfen auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche spritzen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Umluft ca. 12-15 Minuten goldbraun backen. Gebäck auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  4. Gelatine nach Packungsanweisung einweichen. Erdbeeren waschen, putzen und pürieren.
  5. Joghurt, Erdbeerpüree und Melisse verrühren. Gelatine auflösen und unterziehen. Sobald die Creme zu gelieren anfängt, diese in einen Spritzbeutel mit mittelgroßer Lochtülle füllen, die Bällchen von unten einstechen, mit der Creme füllen und ca. 2 Stunden kalt stellen. Alternativ können die Bällchen auch wie bei Windbeuteln mit einer Schere aufgeschnitten werden.
  6. Profiteroles mit Puderzucker bestäuben, nach Wunsch mit Erdbeeren auf Teller anrichten und servieren.

Wir wünschen guten Appetit!